Reussport - Nein Danke

Die neue Version der Spange-Nord könnte auf den ersten Blick als Verzichtserklärung verstanden werden. Grosse Teile wie der Schlossberg oder die Reussportbrücke bleiben jedoch in der alten Form bestehen, neue Quartiere wie die Bernstrasse und Teile der Baselstrasse werden zusätzlich verschandelt und auf die Förderung des öffentlichen Verkehrs wird ganz verzichtet.

Der Bau der Autobahnbrücke über die Reuss mit Öffnung des Anschlusses Lochhof bleibt bestehen. Das Fluhmühlequartier wird vollends zu einem Unort.
Wir kriegen sie weg, diese Verschandelungsbrücke. Mit Eurer Hilfe!

Mehr unter http://www.reussport-nein.ch/

Die Website spange-no.ch richtet sich an besorgte Mitbürgerinnen und Mitbürger, welche der Überzeugung sind, dass das Vorhaben "Spange-Nord" der falsche Ansatz zur Lösung der Verkehrsprobleme in der Stadt Luzern ist.

Kontoangaben: IBAN: CH41 0077 8208 0361 6200 1
Bank: Luzerner Kantonalbank

Danke für die Unterstützung an groovedan.com